Full text: Die liechtensteinische GmbH

DIE LIECHTENSTEINISCHE GMBH 
  
  
  
en HOCHSCHULE 
$5 LIECHTENSTEIN 
2.8 Die Rechnungslegung 
GmbHs sind zur ordnungsgemássen Rechnungslegung verpflichtet. Dies 
auch, wenn sie kein nach kaufmännischer Art geführtes Gewerbe betrei- 
ben (Art. 1045 Abs. 2 PGR). 
Die liechtensteinischen Rechnungslegungsvorschriften, welche im vollen 
Umfang den entsprechenden europáischen gesellschaftsrechtlichen Richt- 
linien entsprechen, finden sich in den Art. 1045-1139 PGR. Die Art. 1063 
ff. PGR sind nur auf die europarechtlich harmonisierten Gesellschaftsfor- 
men, also auch auf die GmbH anwendbar. 
Die Gescháftsbücher, die Buchungsbelege und die Geschäftskorrespon- 
denz sind gemáss Art. 1059 PGR auch bei der GmbH wahrend zehn Jahren 
aufzubewahren. Die Aufbewahrungsfrist beginnt mit dem Ablauf des Ge- 
scháftsjahres, in dem die letzten Eintragungen vorgenommen wurden, die 
Buchungsbelege entstanden und die Gescháftspapiere ein- oder ausge- 
gangen sind (Art. 1059 Abs. 3 PGR). 
Das Gesetz gibt drei Gróssenklassen vor, welche eine erhebliche Auswir- 
kung auf den Umfang der Rechnungslegungspflicht haben (Art. 1064 
PGR): Je grósser die GmbH ist, desto strenger sind die Vorschriften in 
Bezug auf Gliederung und Umfang der Informationen, die aufgestellt und 
uU. zugänglich gemacht werden müssen. Es wird zwischen kleinen, mit- 
telgrossen und grossen Gesellschaften unterschieden, wobei als 
Abgrenzungskriterien die Bilanzsumme, die Nettoumsatzerlöse und die 
Anzahl der Arbeitnehmer dienen. So werden z.B. solche GmbHs als kleine 
Gesellschaften qualifiziert, die mindestens zwei der drei nachstehenden 
Merkmale (Schwellenwerte) nicht überschreiten: CHF 7,5 Mio. Bilanzsum- 
me; CHF 15 Mio. Nettoumsatzerlóse in dem Bilanzstichtag vorangehenden 
Geschäftsjahr; im Durchschnitt des Gescháftsjahres mindestens 50 Ar- 
49
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.